Die Stiftung

Die Sinnbildungsstiftung wurde 2019 auf Initiative der Sinnstifter als eine Co-Stiftung der Innovationsstiftung für Bildung des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung gegründet.

Die Förderung von innovativen Bildungsprojekten, um Bildungsqualität und Bildungschancen nachhaltig zu verbessern steht im Fokus der Arbeit der Stiftung. Gemeinsam mit Bildünger, der Plattform für international vernetzte Bildungsförderung, sucht und evaluiert die Sinnbildungsstiftung Initiativen, die Neues wagen und Lösungen finden. Dafür baut sie Brücken und bündelt Ressourcen aus öffentlicher und privater Hand. Und so bringt die Sinnbildungsstiftung den Stein ins Rollen und leistet Pionierarbeit.

sbs_selfie-klein

Die Sinnbildungsstiftung wirkt durch die Vielfalt der Menschen, 
die hinter ihrer Gründung stehen.

Die Menschen hinter der Stiftung 

Sinnstifter & Friends

Die Menschen hinter der Sinnbildungsstiftung sind vielfältig und ihre insgesamt 14 Privatstiftungen haben ganz unterschiedliche Schwerpunkte. Mit der Erkenntnis und dem Ziel, gemeinsam mehr für Menschen in Österreich bewirken zu können, begannen Stifter und Stiftungen 2010 unter dem Dach der Sinnstifter ihre Kräfte zu bündeln. Seither arbeiten die Sinnstifter daran, die Wirkung gemeinnütziger Organisationen zu potenzieren und weiter zu entwickeln.
Und das passiert nicht nur mit finanziellen Mitteln: die Stifter*innen engagieren sich persönlich für die Projekte und unterstützen sie mit ihrem Know-how und ihren Netzwerken. 

  • Andra Privatstiftung
  • Berndorf Privatstiftung
  • Dreyer Ventures
  • ERSTE Stiftung
  • Essl Foundation
  • Familie Scheuch Privatstiftung
  • Hil-Foundation
  • Humer Privatstiftung
  • Katharina Turnauer Privatstiftung
  • Maveni Privatstiftung
  • People Share Privatstiftung
  • Unruhe Privatstiftung
  • Vallean Privatstiftung
  • Willendorf Privatstiftung

Innovationsstiftung für Bildung

Die Innovationsstiftung für Bildung wurde 2017 durch das Innovationsstiftungsgesetz gegründet und dient als ein Eckpfeiler der Bildungsreform dazu, im Bildungsbetrieb Innovation und Innovationskompetenz zu generieren. Sie soll die Grundlagen schaffen, um das Bildungsniveau und die Innovationskompetenz aller Altersgruppen im österreichischen Bildungssystem nachhaltig zu verbessern. Sie wirkt als Impulsgeber für die Bildung der Zukunft. Für die Innovationsstiftung für Bildung fungiert die Sinnbildungsstiftung als ein wesentlicher Zugang zu Vernetzung und Kooperationen.

portraits_platzhalter12

„Mir als Vorstand der Innovationsstiftung für Bildung erleichtern die Sinnbildungsstiftung und Bildünger den Zugang zu innovativen Projekten, die zu unseren Förderschwerpunkten passen. Wir freuen uns darauf, gemeinsam weitere relevante Projekte wirksam zu fördern.“

Jakob Calice, Vorstand der Innovationsstiftung für Bildung

Vorstandsmitglieder der Sinnbildungsstiftung

franz_karl_prueller

„Wirksam und sinnvoll kann man dort agieren, wo die richtigen Menschen und Organisationen zum richtigen Zeitpunkt zusammenkommen. Dafür bietet die Sinnbildungsstiftung ideale Strukturen.“

Franz Karl Prüller
ERSTE Stiftung

susi_hillebrand

„Da wir mit der Sinnbildungsstiftung auf allen relevanten Ebenen kooperieren, können wir für die geförderten Projekte und damit letztlich für die Bildungslandschaft in Österreich die größtmögliche Wirkung entfalten.“

Susi Hillebrand
Hil-Foundation

samira_rauter

„Mit der Sinnbildungsstiftung hat unser Fokus auf das Engagement für junge Menschen eine wichtige und nachhaltige Säule dazugewonnen. Ich bin sicher: Gemeinsam können wir mehr für eine Bildung erreichen, die Potentiale und persönliche Fähigkeiten unserer Kinder und Jugendlichen fördert.“

Samira Rauter
People Share Privatstiftung

katharina_turnauer

„Die Ausbildung von Kompetenzen muss immer mit einer Herzensbildung einhergehen, damit sie wirken kann. Nur auf einem solchen auch philanthropischen Boden kann die Umsetzung des Ideals einer Bildung mit Sinn gedeihen.“

Katharina Turnauer
Katharina Turnauer Privatstiftung

michael_fembek

„Es ist uns ein Anliegen, dass die Sinnbildungsstiftung höchstmögliche Bildung gerade auch für benachteiligte Personengruppen im Blickfeld hat. Eine soziale, vertikale Migration ist ein wichtiges Instrument für Integration und damit gesellschaftlichen Zusammenhalt.“

Michael Fembek
Essl Foundation

Kuratoriumsmitglieder der Sinnbildungsstiftung

rudolf_humer

Rudolf Humer
Humer Privatstiftung

wanda_moser-heindl

Wanda Moser-Heindl
Unruhe Privatstiftung

sonja_zimmermann

Sonja Zimmermann
Berndorf Privatstiftung

christian_smoliner

Christian Smoliner
BM für Bildung, Wissenschaft und Forschung

stifte_banner

Die Partner

Unser Partner Ashoka schafft Netzwerke von Sozialunternehmer*innen, die es sich zur Aufgabe machen, die dringendsten gesellschaftlichen Probleme zu lösen. Weltweit sucht und fördert Ashoka seit 1980 in mehr als 80 Ländern Social Entrepreneurs – Frauen und Männer mit innovativen Konzepten zur Lösung gesellschaftlicher Probleme. Durch Ashoka werden die umsetzenden Akteur*innen in der Bildungslandschaft gefunden, mobilisiert und eingebunden. Die Sinnbildungsstiftung und Ashoka haben gemeinsam das Projekt Bildünger ins Leben gerufen!

Die zweite Co-Stiftung Motion4Kids fördert Bewegungs- und Bildungsprojekte für Kinder der Altersgruppe drei bis zehn Jahre. In diesem Alter werden Weichen für Bewegungs-, Ernährungs- und Konsumgewohnheiten gestellt. Deshalb fördert Motion4Kids innovative Projekte, die auf spielerische und unterhaltsame Art Bewegung fördern und diese zum selbstverständlichen Lebensbereich werden lassen. Diese Erfahrungen der Stiftung sind ein wichtiger und inspirierender Austausch in unserem gemeinsamen Bildungsnetzwerk!

logos

Michael Hagelmüller
Projektleitung Bildünger

logos4

Teresa Torzicky 
Expertin für Bildungsinnovation

logos2

Bundesministerium
für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Christian Smoliner
Wissenschaft und Forschung

logos3

Christoph Mayer
Projektleitung

Sinnbildungsstiftung

Haus der Philanthropie
Schottenring 16/3. OG., 1010 Wien
office@sinnbildungsstiftung.at