Bildünger Challenge 2020

Bildungsübergänge & Zukunftskompetenzen

Die Sinnbildungsstiftung startet gemeinsam mit Bildünger eine neue Förderphase. Ab sofort können Projekte für die Bildünger Challenge 2020 bis zum 31. Mai 2020 für die Themenfelder Bildungsübergänge und Zukunftskompetenzen eingereicht werden.

Die brennendsten Herausforderungen der beiden Schwerpunktthemen wurden im Vorfeld im Rahmen von österreichweit durchgeführten Bildünger Challenge Workshops gemeinsam mit der Bildungscommunity erarbeitet. Die Ergebnisse aller Workshops und eine genaue Beschreibung unserer Herausforderungen sind im Bildünger Challenge Bericht 2020 zusammengefasst.

Wie der Förderprozess abläuft und was dabei wichtig ist, zeigt die folgende Grafik:

Handlungsfelder Bildünger Challenge 2020

Wie kann brachliegendes Potenzial an Bildungsübergängen genutzt werden, um die Weiter-entwicklung junger Menschen zu stützen? Wie kann man verhindern, dass Brüche in der Biografie auch zu Brüchen in der Bildungsbiografie werden? Welche Handlungskompetenzen können wir Kindern und Jugendlichen an die Hand geben, um in einer volatilen und komplexen Welt sicher navigieren zu können?

Bildungsübergänge sind entscheidende Weichenstellungen für Bildungserfolg, beruflichen Einstieg und gesellschaftliche Partizipation. Deshalb hat die Bewältigung von Bildungs-übergängen einen maßgeblichen Einfluss auf die Biografien von jungen Menschen. Gerade an Übergängen können sich bestehende soziale Ungleichheiten verstärken; und hier liegt auch das Potenzial für positive Entwicklungen.

Zukunftsorientierte Bildung bereitet junge Menschen auf mehr vor, als nur die Arbeitswelt. Sie muss die Fähigkeiten vermitteln, die junge Menschen benötigen, um aktive, verantwortungsbewusste und engagierte Bürger*innen zu werden. Es wird in Zukunft weniger um Wissensvermittlung, vielmehr um Kompetenzen wie kritische Auseinandersetzung mit Information, die Fähigkeit Inhalte und Fakten zu erarbeiten und zu kommunizieren und einen verantwortungsvollen Umgang mit uns gegebenen technischen und wissenschaftlichen Möglichkeiten gehen. Hohe soziale Kompetenz und  eine bewusste Entwicklung der eigenen Persönlichkeit werden in Zeiten zunehmender Ambiguität und volatiler Entwicklungen in Gesellschaft und Wirtschaft eine entscheidende Rolle für die Gestaltung einer für alle lebenswerten Zukunft sein.

sbs_themen2020a

Bildungsübergänge

sbs_themen2020b

Zukunftskompetenzen

portraits_platzhalter5

„Ich bekomme direkte Unterstützung in meiner Schule durch die Umsetzung eines Projektes. Durch Bildünger wird sichergestellt, dass mich das Projekt in meiner Arbeit mit den Schüler*innen weiterbringt und dadurch meinen Arbeitsalltag entlastet.“

Martina Piok
Schulische Bildungsgestalter*in, Mitglied im Bildünger Beirat

Sinnbildungsstiftung

Haus der Philanthropie
Schottenring 16/3. OG., 1010 Wien
office@sinnbildungsstiftung.at